Jahresabschluss 2019

Wir danken euch allen für diese schöne Feier ! Danke an all´ die helfenden Hände , die leckeren Käseplatten von Kerstin und Bianca, an Katarina, Klaus und Natalie für die Durchführung der Tombola , ein Dank an unsere “Barmädels” Kerstin und Natalie und natürlich ein herzlichen Dank an Walter und Klaus für ihre Kassenarbeit und den Losverkauf . Da freuen wir uns auf das nächste Jahr !

Der Rollstuhl- und Reha-Sportclub hat am 22.11. im Jugendzentrum Ronneburg seinen Jahresabschluss gefeiert. Bei einem leckeren Büfett hatten alle Anwesenden einen kurzweiligen Abend. Neben der Tombola gab es auch das allseits beliebte Schinkenschätzen. Andrea Bauschmann konnte mit ihrem auf 2 Gramm genau angesagten Gewicht den Schinken mit 1139 g nach Hause nehmen. Auch nach der Feier geht der Sportbetrieb in diesem Jahr noch weiter. Die letzte Gymnastik- und Schwimmstunden finden erst Mittwoch den 11. Dezember statt. Im neuen Jahr wird der reguläre Betrieb am 12. Januar wieder aufgenommen.

..eingesperrt….
großer Andrang am Losverkauf
Getränkebar
fleissiger Vorstand

Tangerhütte 2019

28. Behindertensportfest des Deutschen Rollstuhlverbandes in Tangerhütte

Auch dieses Jahr hat der RRSC , Rollstuhl- und Reha- Sportclub Main-Kinzig e. V. erfolgreich am bundesdeutschen 28.Behindertensportfest in Tangerhütte, Sachsen-Anhalt, teilgenommen. Es handelt sich um die einzige mehrtägige inklusive Breitensportveranstaltung dieser Art in Deutschland. Yvonne Ulrich wurde beim Tischtennis vom anwesenden MDR interviewt und erklärte die wichtige Erfahrung für Fußgänger im Rollstuhl Sport zu treiben und die Behinderungen, die man im Rollstuhl erfährt.

http://bit.ly/2XOsjrh

Wieder gab es Silber und Bronze für die Sportler aus dem Main-Kinzig-Kreis. Der Hanauer Gerhard Glauer spielte seine Mannschaft erfolgreich ins Finale des Hallen – Boccia. Dort mussten sich aber die „Geeleriebscher“ mit Martin Nagel und Elke Wenske mit dem Heimvorteil der „Ehemaligen“ geschlagen auf den 2. Platz begeben. Im Einzel-Boccial ieferten sich Elke Wenske und Egbert Gaudigs ein Stechen um den 2. Platz , dies ging aufgrund von Gleichstand nochmals in die Verlängerung. Erst am Ende wurde bekannt, dass Herren und Damenauswertungen getrennt stattfinden. Kerstin Schmidt erlangte hinter Elke Wenske den 3. Platz im Boccia – Damen. Weitere Platzierungen für den RRSC holten:

Asta Scholten beim Basketball mit den „Smarties“ : 3. Platz ; im Rollstuhl-Wildparklauf 2. Platz und im Leichtathletik – Mehrkampf ebenfalls 2. Platz Damen. Martin Nagel belegte den 2.Platz beim Tischtennis -Einzel; Vereinskollege Markus Ulrich folgte ihm auf den 3. Platz. Gabi Nagel und Marco Pratsch erzielte den 2. Platz im Tischtennis – Doppel, Kerstin Schmidt den 3. Platz . Natalie Ulrich holte Silber im Bogenschiessen. Für die anderen galt, “dabei sein ist alles”.

Ehre, wem Ehre gebührt !

Verleihung des Ehrenbriefs des Landes Hessen für Walter Roth am 26.06.20019 im Bürgerhaus Leithecken, Gemeinde Florstadt.

Unter strengster Geheimhaltung vor dem zu Ehrenden, liefen seit Anfang dieses Jahres die Vorbereitungen, unseren Ersten Vorsitzenden für die Verleihung des Ehrenbriefes vorzuschlagen. Die Idee und viele nötige Schritte zu deren Umsetzung, kamen von Marianne Unte. Der Ehrenbrief wird Bürgern verliehen, die unter anderem über längere Zeit soziales Engagement an den Tag gelegt haben, aber auch eigene sportliche Erfolge vorzuweisen haben. Walter Roth war somit ein Vorzeigekandidat für diese Auszeichnung. Die Ehrung selber wurde vom Bürgermeister der Heimatgemeinde, Herbert Unger, im Rahmen einer Stadt-verordnetenversammlung im Bürgerhaus in Florstadt-Leithecken vorgenommen. Mit Hilfe moderner Navigationsgeräte fanden auch einige Vereinsmitglieder den Weg nach Leithecken. Dank der Verschwörung von Mitgliedern des RRSC, der Schwester von Walter, dem Büro des Bürgermeisters und dem 1. Vorsitzenden des Schützenvereins 1963 Nieder-Florstadt, Wolfgang Kraft, war es gelungen, Walter quasi ohne Vorahnung in diese Sitzung zu locken. Entsprechend groß war dessen Überraschung, als es an Stelle Informationen über den Anschluss des Breitbandkabels der Telekom, den Ehrenbrief des Landes Hessen gab.

Die Saison ist eröffnet !

Asta Scholten ist wieder ON TOUUUUR!!

Asta hat ihren niegel-nagel neuen Rollstuhl beim diesjährigen Kettler-Lauf 2019 unter dem Motto “Lauf dem Krebs davon” eingeweiht.

Nach 55:54 Minuten konnte sie ihr Teilnehmerzertifikat in den Händen halten.

Wir gratulieren dir , Asta ud bedanken uns für deine unermüdlichen Einsatz für unseren Verein !

vorher
nachher 😉

in eigener Sache

ich bedanke mich bei allen , die hier ab und an vorbei schauen um sich über unseren Verein zu informieren. Während der Mitgliederversammlung konnten wir Thomas Reiß als neuen Webmaster für unseren Internetauftritt gewinnen. Ab sofort wird er euch hier über unser Vereinsleben auf dem Laufenden halten. Weiterhin viel Spaß und klickt fleissig rein . danke für eure Treue, der” Rollischieber”

Beisitzer wechselt

Unsere Jahreshauptversammlung fand auch 2019 wieder beim TTC Gelnhausen statt. Wir sagen allen teilnehmenden Mitgliedern “danke” für ihr Interesse am Vereinsleben. Der geschäftsführende Vorstand wurde in seinen Ämtern bestätigt. Bei den Beisitzern gab es einen Wechsel: Klaus-Dieter Günther , vielen auch als Übungsleiter bekannt, folgt Wolfgang Bayer ins Amt. Wir bedanken uns für Wolfgangs Engagement und bedauern sein Ausscheiden. Gleichzeitig freuen wir uns Klaus Dieter im Vorstand zu begrüßen. Zusammen mit Marianne Unte wurden somit wieder zwei Beistzer gewählt. Der Vorstand freut sich auf die gemeinsame Arbeit.